IG WiG

Die Interessengemeinschaft für Wiederaufbereitung im Gesundheitswesen, IG WiG, wurde 2016 in Olten gegründet, um sich in Kooperation mit Partnern im Bereich der Wiederaufbereitung (Chemiehersteller, Validierungsfirmen, Gerätehersteller Steri/RDG, Anbieter für Chargenüberwachungssysteme und Serviceunternehmen) für eine korrekte Umsetzung der Anforderungen und Vorgaben in der Wiederaufbereitung im Gesundheitswesen einzusetzen. 

Zum Vorstand


Höchste Anforderungen

Sicherheit und Qualität im Gesundheitswesen sind keine Zufallsprodukte. Hierbei stellt insbesondere der Wiederaufbereitungsprozess einen zentralen Part dar und trägt viel zum Ansehen einer Institution bei. Hochwertige Produkte, lückenlose Prüfmethoden sowie die korrekte und präzise Handhabung beim Wiederaufbereitungsprozess sind entscheidend für die Sicherheit der Patienten wie auch der Anwender.
Mehr...


Aktuelles

Schweizerische Leitlinie

Für die Validierung und Routineüberwachung von Reinigungs- und Desinfektionsprozessen für Medizinprodukte

19. März 2019

Die Leitlinie wurde in Zusammenarbeit der IG WiG, Swissmedic, SGSV und SGSH erarbeitet.

Download
TEIL 1: Allgemeines
Guide validation_D1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.3 MB
Download
TEIL 2: Maschineller Reinigungs- und thermischer Desinfektionsprozess usw.
Guide validation_D2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB

50 aktive Mitglieder

Eine Erfolgsgeschichte der IG WiG

Zug, 23. Januar 2019

Was vor gut drei Jahren als Idee von einigen Gründungsmitgliedern mit viel Enthusiasmus angeschoben wurde, ist heute mit 50 aktiven Mitgliedern in voller Fahrt. Die IG WiG konnte sich in dieser Zeit sehr gut im bestehenden Umfeld positionieren. Mit einem innovativen Auftritt und entsprechendem Engagement ist eine klare Differenzierung gelungen. Mit viel Leidenschaft, als auch Fachkompetenz, wurde ein Niveau erreicht, worauf wir stolz sein dürfen.

All das bestärkt uns, auch weiterhin die Interessen der Anwender im Rahmen der vorgegebenen Regulierungen zu vertreten und einen wichtigen Beitrag im Bereich der Wiederaufbereitung im Gesundheitswesen zu leisten.

Wir bedanken uns an dieser Stelle im Namen des Vorstandes bei all denen, die an uns geglaubt haben und bei unseren Mitgliedern, die alle aktiv an diesem Erfolg mitgewirkt haben.


Ig WIg Award 2018

Zug, 23. Januar 2019

Im Rahmen der Generalversammlung wurde der IG WiG Award 2018 vom Präsidenten Martin Iseli an Laurent Dellsperger für seine ausserordentlichen Leistungen bei der Umsetzung der Übersetzungen der RDG-Leitlinie in Zusammenarbeit mit dem SGSV übergeben.

Herr Laurent Dellsperger ist Geschäftsführer der Firma Virtual Switches. Dank seinem Engagement konnte die französische Übersetzung der RDG-Leitlinie finalisiert werden.

Wir bedanken uns recht herzlich und freuen uns über die weitere Zusammenarbeit.


Seminar

Aufbereitung von Medizinprodukten

31. August 2019 im Kantonsspital Olten

Reinigung, Desinfektion, Sterilisation, Prozessvalidierung, -technik- und -überwachung

Referenten der IG WiG

Joachim Metzing Vertriebsleitung Technischer Aussendienst, gke GmbH

Download
Programm Seminar
gke-seminarflyer2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

SVDA-Kongress 2018

Zum 40-jährigen Jubiläum in Brugg-Windisch

Über 230 Kongressteilnehmer fanden sich am zweitägigen Kongress vom 23./24. November 2018 in Brugg-Windisch ein. Die DentalassistentInnen hörten spannende Referate zum neusten Stand der Zahnmedizin sowie praxisrelevante Themen wie moderne Prothetik, Antibiotikaeinsatz, Folgen von Modedrogen, Cyber Security und «Motivation über Grenzen hinaus». In der Industrieausstellung wurden die neusten zahnmedizinischen Geräte und Produkte präsentiert. Auch die IG WiG war am Stand des SVDA präsent.
Zur Kongressseite



Neue Partner

Wir begrüssen recht herzlich unsere neuen Partner ab 2019




Hinweise

Revision des Medizinprodukterechts

Nach verschiedenen Zwischenfällen werden die Kontrollmechanismen für Medizinprodukte europaweit verschärft. Auch die Schweiz überarbeitet ihr Medizinprodukterecht in enger Anlehnung an die verschieden neuen EU-Bestimmungen mit dem Ziel, die Sicherheit und Qualität von Medizinprodukten zu verbessern.

Weiterlesen beim Bundesamt für Gesundheit hier klicken

checklisten

Checkliste für die Inspektion der Aufbereitung von thermolabilen Endoskopen

Die Checkliste dient Swissmedic im Rahmen ihrer Inspektionstätigkeit als Hilfsmittel zur Kontrolle der korrekten Durchführung der Wiederaufbereitung von thermolabilen Endoskopen. Sie kann von Gesundheitseinrichtungen zur Überprüfung des Wiederaufbereitungsprozesses verwendet werden.

Download
Checkliste für die Inspektion von thermolabilen Endoskopen
Inspektionen_Aufbereitung_Endoskopen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 436.1 KB

Normänderungen

  • SN EN ISO 17664, 01.04.2018          (Aufbereitung von Produkten für die Gesundheitsfürsorge)
  • SN EN ISO 11607-1, 01.01.2018       (Verpackungen für in der Endverpackung zu sterilisierende MP)
  • SN EN ISO 11607-2, 01.01.2018       (Verpackungen für in der Endverpackung zu sterilisierende MP)
    siehe SNV Schweizerische Normen-Vereinigung

Gesetzesänderungen

Regionale Fachstelle Der Ost- und Zentralschweiz

  • Informationen zu den Aufgaben der Regionalen Fachstelle der Ost- und Zentralschweiz finden sie hier.